SCHWEIZ BZU USTER
Grundbildung

KV goes digital


Mit «KV goes digital» verbinden wir zukunftsweisende Lerninhalte und Kompetenzen aus Wirtschaft und Technik zu einem innovativen Ausbildungscluster. Lehrende und Lernende technischer und kaufmännischer Berufe sowie externe Fachleute aus Lehrbetrieben und der Wirtschaft unterstützen uns dabei.

Die fortschreitende Digitalisierung in der Arbeitswelt verändert das Berufsbild Kauffrau/Kaufmann EFZ grundlegend. Kaufleute müssen heute über digitale Fähigkeiten wie beispielsweise über eine algorithmische Denkweise (computational thinking), vor allem aber auch über sogenannte «future skills» wie Kreativität, Kollaboration, Kommunikation und kritisches Denken verfügen. Die BFSU sucht nach Wegen, um diese neuen Fähigkeiten in die Ausbildung hier und heute zu integrieren. Realisiert wird das Projekt im Rahmen einer Projektwoche sowie mit einem Bootcamp.

"KV goes digital"

Projektwoche «KV goes digital»

  • Zielgruppe

    Angehende Kaufleute EFZ (alle Profile) im dritten Lehrjahr.

  • Ziele

    Kognitive Lernziele:

    • Sie erfahren handlungsorientiert die Funktionsweise eines Webshops.
    • Sie können den Verkaufs-Prozess über einen Webshop erklären.
    • Sie erfassen und beschreiben die Anforderungen an die digitalen Lösungsmethoden zur Prozessabwicklung.
    • Sie entwickeln einen reduzierten Web-Shop mit REST-Anbindung an ein Hochregallager (Lego-Mindstorm).
    • Sie verstehen einfache Grundlagen der Programmierung, die Webshoparchitektur sowie die Einbindung in eine Website.
    • Sie kennen betriebswirtschaftliche Instrumente für den Erfolg eines Webshops.
    • Sie können die Anbindung von digitalen Zahlungssystemen an den Webshop erklären.
    • Sie kennen Methoden der Projektarbeit und wenden Kreativitätstechniken an.

     

    Effektive Lernziele:

    • Sie erfahren Teamarbeit an einem abteilungsübergreifenden, praxisorientierten Projekt.
    • Sie fügen sich in ein Projektteam ein, tragen Mehrheitsentscheide mit und zeigen Empathie im Umgang mit Projekt-Team-Mitgliedern.
    • Sie formulieren ihre eigenen Ideen verständlich und vertreten ihren Standpunkt.
    • Sie entwickeln Interesse an digitalen Zusammenhängen.

     

  • Inhalte

    In der Projektwoche werden die Inhalte und deren Vernetzung, die Aufgabenstellungen, die Arbeitsmethodik sowie die Zusammenarbeit mit einer ausgewählten Gruppe von Lernenden ausprobiert und auf die Praxistauglichkeit überprüft.

  • Termine

    Die Projektwoche findet vom 13. – 17. Dezember 2021 statt.

Freifach «KV goes digital» Modul I - Projektentwicklung & Vermarktung

  • Zielgruppe

    Angehende Kaufleute EFZ (alle Profile) im ersten Lehrjahr.

  • Ziele
    • Sie wenden Techniken zur Ideengenerierung an und bewerten Ideen.
    • Sie überführen eine Produktidee in ein technisches Pflichtenheft.
    • Sie bauen ein Fahrzeug (mit Lego Mindstorms).
    • Sie programmieren einfache Funktionen in einer objektorientierten Sprache.
    • Sie entwerfen ein Fahrzeugdesign, konstruieren mittels CAD (computer aided design) ein Bauteil und realisieren es mit dem 3-D-Drucker.
    • Sie lernen die Möglichkeiten des Online-Marketings kennen und gestalten ein digitales Promotionselement selber.
    • Sie stärken die Fähigkeiten der Zusammenarbeit mit Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen.
  • Inhalte

    Sie bauen in diesem Bootcamp in Teams den Prototypen eines selbstfahrenden Transportfahrzeugs. Ihr Fahrzeug bewegt sich mittels Elektromotoren selbständig und autonom, erkennt Hindernisse und umfährt diese. Das von Ihnen entwickelte Fahrzeug soll ein reales Bedürfnis decken und wird digital vermarktet. Das Camp dauert 4 Tage und findet jeweils mittwochs statt. Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Projektwoche werden im Schulalltag umgesetzt.

  • Termine

    Durchführung 1
    27.10./03.11./10.11./17.11.21

    Durchführung 2
    05.01./12.01./19.01./26.01.22

Freifach «KV goes digital» Modul II - Online Handel

  • Zielgruppe

    Angehende Kaufleute EFZ (alle Profile) im zweiten Lehrjahr.

  • Ziele
    • Verkaufs-Prozesse über einen Webshop verstehen.
    • Anforderungen an die digitalen Lösungsmethoden zur Prozessabwicklung erfassen.
    • Einen reduzierten Web-Shops mit REST-Anbindung an ein Hochregallager mit Lego-Mindstorm entwickeln und einfache Grundlagen der Programmierung verstehen.
    • Eine Webshoparchitektur sowie die Einbindung eines Webshops in eine Website verstehen.
    • Die Anbindung digitaler Zahlungssysteme an den Webshop (z.B. Twint) erklären.
    • Methoden der Projektarbeit sowie Kreativitätstechniken erfahren.
    • Die Fähigkeiten der Zusammenarbeit mit Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen stärken
  • Inhalte

    Während dieser Projektwoche erfahren Sie handlungsorientiert die Funktionsweise eines Online-Shops. Sie werden sich mit den digitalen Prozessen von der Bestellung im Webshop bis hin zur Bezahlung und Bereitstellung von Produkten zum Versand befassen.

  • Termine

    Durchführung 1
    17.11./24.11./01.12./08.12.2021

    Durchführung 2
    26.01/02.02./09.02./16.02.22

Ihre Lehrpersonen

kemmler-oliver
Oliver Kemmler Lehrperson Wirtschaft
rothlin-walter
Walter Rothlin Lehrperson Informatik
kast-christina
Christina Kast Lehrperson Wirtschaft
ricci-fabio
Fabio Ricci Lehrperson Wirtschaft
gygax-claudio
Claudio Gygax Lehrperson Automation & Robotik
_platzhalter-frau
Janine Wehrli Lehrperson Wirtschaft
Diese Seite teilen: