grundbildung_lernendenorganisation
Grundbildung

Lernendenorganisation


Die Lernendenorganisation der BFSU nimmt die Interessenvertretung für alle Lernenden gegenüber der Schulleitung wahr.

Die Lernendenorganisation der Berufsfachschule Uster nimmt die Interessenvertretung für alle Lernenden gegenüber der Schulleitung wahr. Der Vorstand der Lernendenorganisation setzt sich aus Personen zusammen, die sich mit viel Engagement für die Belange der Schülerschaft einsetzen. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, treffen sie sich monatlich zu Sitzungen, in denen sie sich über aktuelle Themen aus dem Lernenden-Umfeld austauschen, relevante Themen an die Schulleitung weiterleiten, mit beratender Stimme an Schulkommissionssitzungen teilnehmen und gemeinsam Handlungs- und Lösungsansätze erarbeiten.

Klassenvertreterkonferenzen

Eine wesentliche Aufgabe des Vorstands ist die Organisation und Durchführung der Klassenvertreterkonferenzen, bei welchen sie mit der Unterstützung seitens der Schulleitung und der Lehrerschaft rechnen können. An den einstündigen Klassenvertreterkonferenzen wird jede Klasse der Berufsfachschule Uster durch eine Klassensprecherin oder einen Klassensprecher vertreten. An dieser Veranstaltung nimmt der Vorstand jeweils seinen Informationsauftrag gegenüber der Schülerschaft wahr und macht von seinem Vorschlagsrecht Gebrauch. So kann sich jede und jeder aktiv an der Schule einbringen, was sich wiederum positiv auf einen respektvollen Austausch und die Identifikation auswirkt.

Diese Seite teilen: