SCHWEIZ BZU USTER
Über uns

Programm Infotage FH & KME


Am Infotag Fachhochschulen und KMEs werden folgende Schulen vor Ort sein:

BFH (Architektur, Holz und Bau)

Berner Fachhochschule
  • BA Architektur

    Fragestellungen der Architektur zusammen mit Themen der Nachhaltigkeit in Angriff nehmen. Gestalten Sie die Lebensräume der Zukunft.

    Im Studium lernen Sie, gestalterische und konstruktive Kompetenzen mit Grundwissen zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen zu kombinieren. Sie studieren interdisziplinär und nutzen digitale Methoden. Sie haben die Wahl zwischen dem Vollzeit- und Teilzeitstudium.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Holztechnik

    Als Bachelor of Science Holztechnik gestalten und bauen Sie ein nachhaltiges Morgen mit Holz. In diesem Studium stehen zukunftsorientierte Lösungen für den modernen Holzbau, für nachhaltige Produkte und für digitale Bauprozesse im Zentrum. Das Studium absolvieren Sie wahlweise in Vollzeit oder in einem flexiblen Teilzeitmodell.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • Dipl. Holztechniker/in HF

    Mit diesem Studiengang erweitern und vertiefen Sie Ihr technisches und betriebswirtschaftliches Wissen in den Bereichen Holzbau, Schreinerei/Innenausbau oder Holzindustrie/Handel. Sie lernen, Materialkombinationen gekonnt zur Realisierung von Kundenwünschen einzusetzen, sammeln Erfahrungen in der Projektleitung bei Neu- und Umbauten und gestalten wirtschaftliche Produktionsabläufe.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Bauingenieurwesen

    Einen sichtbaren und langanhaltenden Beitrag für Mensch und Gesellschaft leisten. Gestalten Sie die gebaute Umwelt von morgen.

    Im Studium lernen Sie, technisch kreative Lösungen für Bauwerke zu entwickeln. Sie legen das Fundament für Ihren individuellen Karriereweg. Wählen Sie zwischen dem Vollzeit- oder Teilzeitstudium.

    Direkt zur BFH-Webseite

BFH (Technik und Informatik)

Berner Fachhochschule
  • BSc Automobil- und Fahrzeugtechnik

    Sie beschäftigen sich während des Studiums mit bewegten Maschinen aller Art – mit Strassen-, Schienen- und Luftfahrzeugen genauso wie mit Land- und Baumaschinen sowie mit Sonderfahrzeugen. Dabei eignen Sie sich umfassende naturwissenschaftliche und ingenieurtechnische Grundlagen an. Diese theoretischen Kenntnisse setzen Sie bei Arbeiten in unseren Labors und in Projektarbeiten für Partner aus der Industrie praxisnah um. Das in der Schweiz einzigartige Studium führt die Student*innen in die ebenso spannende wie herausfordernde Thematik.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Elektrotechnik und Informationstechnologie

    Interessieren Sie sich für Fragen und Themen rund um Energie, Technik, Elektronik und Kommunikation? Sind Ihnen Begriffe wie  Elektromobilität, Photovoltaik, Internet of Things oder Industrie 4.0  nicht nur geläufig, sondern lösen bei Ihnen Begeisterung aus? Studieren Sie an der Berner Fachhochschule im Bachelor Elektrotechnik und  Informationstechnologie und werden Sie eine gefragte Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt: Sie besitzen ein breites Grundlagenwissen und bringen das nötige wirtschaftliche Denken und Handeln für ein Unternehmen mit. Im letzten Studiendrittel können Sie Fächer aus fünf Vertiefungen wählen und spezialisieren sich so auf Ihrem Fachgebiet.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Medizininformatik

    Im schweizweit einzigen akkreditierten und international anerkannten Studiengang Medizininformatik erarbeiten Sie sich ein solides Grundlagenwissen in Bereichen wie Medizin, und (Gesundheits-, Medizin-) Informatik und eHealth, aber auch in Management und Organisation, Qualitätsmanagement, Recht und Ethik. Darüber hinaus vertiefen Sie sich in aktuelle und zukunftsweisende Themen wie „Design Thinking“ oder „Advanced Data Processing“. Sie lernen und forschen in einem europaweit einzigartigen Living-Lab, das Sie in einer lebendigen und praxisnahen Lernumgebung befähigt, die erworbenen Kompetenzen in innovativen ICT-Lösungen auf vielfältige Art umzusetzen.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Mechatronik und Systemtechnik (Medizintechnik I Robotik)

    Als Ingenieur*in mit einem breiten Spektrum an interdisziplinären Kompetenzen kombinieren Sie Informatik, Elektronik und Mechanik an der Schnittstelle von
    Technik, Medizin und Robotik und spielen so eine zentrale Rolle als Bindeglied zwischen den einzelnen Disziplinen. Ihre fundierten Kenntnisse bilden eine exzellente Grundlage (Grundvoraussetzung) für Innovation und Kreativität in der Industrie und Gesellschaft. Sie eignen sich die gesamtheitlichen Kompetenzen an, um intelligente und hochpräzise Systeme vernetzt, fachübergreifend und breit zu entwerfen, entwickeln und anzuwenden.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Mikro- und Medizintechnik

    Als Ingenieur*in mit fundierten Kenntnissen in Informatik, Elektronik und Mechanik handeln Sie als Brückenbauer*in zwischen den einzelnen Disziplinen und bieten eine exzellente Grundlage (Grundvoraussetzung) für Innovation und Kreativität in der Industrie und Gesellschaft. Sie eignen sich die gesamtheitlichen Kompetenzen an, um intelligente Systeme vernetzt, fachübergreifend und breit zu entwerfen, entwickeln und anzuwenden.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Wirtschaftsingenieurwesen

    Mit dem Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen sind Sie fit für verantwortungsvolle Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Informatik und Technik. Mit den Vertiefungen Industrie 4.0, Digitalisierung oder Supply Chain und Process Engineering setzen Sie Ihren persönlichen Fokus. Die Zweisprachigkeit (Deutsch/Englisch) des Studiengangs öffnet Ihnen zudem Perspektiven im Ausland oder in internationalen Unternehmen.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Maschinentechnik

    Sie erwerben das naturwissenschaftliche und ingenieurtechnische Wissen, das die Grundlage der Maschinentechnik bildet. Mit der Wahl einer der drei technischen Vertiefungsrichtungen legen Sie Ihren persönlichen Ausbildungsschwerpunkt fest. Diesen können Sie mit Wahlmodulen ergänzen, beispielsweise aus den Bereichen Wirtschaft und Management. Sie sind für komplexe und fachübergreifende Aufgaben in der Wirtschaft gerüstet, da Sie das Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik und Digitalisierung beherrschen. Die Arbeiten in den Labors und an Projekten mit industriellen Partnern gewährleisten einen engen Praxisbezug während des Studiums.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Informatik

    Solide Grundlagenkompetenzen in Informatik – wie das Programmieren in verschiedenen Programmiersprachen, neu beispielsweise auch in Kotlin – bilden die Basis für Ihre berufliche Laufbahn. Im Studium erwerben Sie aber auch ein breites Wissen über aktuelle und zukunftsweisende Themen wie IT-Security, IT-Forensik, Internet of Things, Virtual Reality, Mobile Computing, Business Applications und Computer Perception. Sie lernen und forschen in modernen Labors. Bereits ab Mitte des Studiums bestimmen Sie Ihre Vertiefungsrichtung und haben zudem eine grosse Wahlfreiheit bei den fachlichen Wahlmodulen. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihr  Studium auf Ihre persönlichen Präferenzen auszurichten und so individuell wie möglich zu gestalten.

    Direkt zur BFH-Webseite

  • BSc Data Engineering

    In diesem Studium kombinieren Sie Software Engineering, Maschinelles Lernen und Analytik und werden zur gefragten Fachperson in Software- und Data Engineering.
    Das praxisnahe Studium können Sie Vollzeit oder Teilzeit absolvieren und wahlweise Deutsch/Englisch oder Französisch/Englisch bestreiten, womit Sie optimal auf die am schnellsten wachsenden Job-Profile im digitalisierten Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

    Direkt zur BFH-Webseite

FFHS

Fernfachhochschule FFHS - FFHS Schweiz
  • Studiengänge
    • BSc Betriebsökonomie
    • BSc Betriebsökonomie Sportmanagement
    • BSc Wirtschaftsingenieurwesen
    • BSc Wirtschaftsinformatik
    • BSc Informatik
    • BSc Cyber Security

     

    Alle Infos zu den Studiengängen unter www.ffhs.ch

     

FHGR

Fachhochschule Graubünden

FHNW

Fachhochschule Nordwestschweiz

Praxisorientierte Bachelor-Studiengänge in Ingenieurwesen und Informatik:
www.fhnw.ch/de/studium/technik

  • Elektro- und Informationstechnik

    Faszination
    Die Zukunft ist elektrisierend und digital, und Ihr Studium der Elektround Informationstechnik ist der Schlüssel zu dieser Zukunft. Ob privater Haushalt, KMU oder Grossunternehmen – jeder Bereich ist betroffen. Erneuerbare Energien, Smart Grids, energieeffiziente Geräte, innovative Elektrofahrzeuge, hochgradig vernetzte IoT-Devices in Smart Buildings sowie Maschinen mit künstlicher Intelligenz (Industrie 4.0) werden dringend gebraucht. Die Ingenieurinnen und Ingenieure, die wir ausbilden, ersinnen dafür innovative Konzepte und entwickeln zukunftsweisende Produkte.

    Studium
    Die ganze Vielfalt der Berufswelt spiegelt sich im Studiengang wider, den Sie berufsbegleitend oder in Vollzeit absolvieren können. Wir legen Wert auf ein fundiertes Grundlagenwissen, ergänzt durch Laborexperimente. Gleichzeitig arbeiten Sie im Team an interdisziplinären, praxisbezogenen Studierendenprojekten, die das gesamte Spektrum vom Embedded System (z.B. intelligenter elektronischer Blindenstock) bis zur elektrischen Energietechnik (z.B. autonome Ladestation für E-Bikes) abdecken.

    Sie sind neugierig, kreativ und wollen den Dingen auf den Grund gehen? Sie können kommunizieren und abstrahieren? Dann ist dies der richtige Studiengang für Sie. Er richtet sich nicht nur an Elektroniker, Automatikerinnen, Elektroinstallateure und Informatikerinnen, sondern bei Studienbeginn wird auf unterschiedlichste Vorbildungen
    Rücksicht genommen.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Information Communication Systems trinational

    Faszination
    Envie d‘une immersion à l‘international? Sie tauchen ein in verschiedene Kulturen und üben den Umgang mit neuen Situationen – wertvolle Impulse für Ihre Berufslaufbahn. Sie kombinieren Ihre fachliche Qualifikation an der Schnittstelle zwischen Elektrotechnik und Informatik mit den ebenso wichtigen Soft Skills. Dabei lernen Sie das sprichwörtliche französische Savoir-vivre und die deutsche Ingenieurskunst kennen. Sie leben inmitten des Dreiländerecks mit seinen innovationsstarken Regionen Elsass, Schwarzwald und Nordwestschweiz.

    Studium
    Der trinationale Studiengang Information Communication Systems wird im Rahmen einer Kooperation der FHNW mit der Université de Haute-Alsace (Mulhouse und Colmar, Frankreich) und der Hochschule Furtwangen (Deutschland) angeboten. Sie absolvieren an jeder Partnerhochschule ein Studienjahr – zunächst in der Schweiz, dann in Frankreich und schliesslich in Deutschland – und sind vollumfänglich in den lokalen Studiengang integriert. Sie sollten gute Schulkenntnisse und Freude an der französischen Sprache mitbringen.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Energie- und Umwelttechnik

    Faszination
    In der Gestaltung und Herstellung von Produkten sowie im Bau, Unterhalt und Betrieb von Gebäuden und Anlagen kommt der Energie- und Ressourceneffizienz höchste Bedeutung zu. Das Denken in Kreisläufen ermöglicht es, unsere technischen Einrichtungen im Einklang mit der Umwelt erstellen und betreiben zu können. Um klimaneutral zu werden, müssen die erneuerbaren Energien rasch ausgebaut werden. Für all das braucht es Ingenieurinnen und Ingenieure mit technischem Fachwissen und mit der Fähigkeit, technisch und wirtschaftlich interdisziplinär denken und handeln zu können.

    Studium
    Im Ingenieurstudium Energie- und Umwelttechnik erlangen Sie Fachkompetenzen in einem breiten Spektrum. Neben soliden Kompetenzen im Bereich der elektrischen und thermischen Energietechnik vermittelt das Studium die Fähigkeiten zur ökologischen und ökonomischen Optimierung der Lösungen, stets mit Unterstützung der passenden digitalen Techniken.In

    Gruppen- und Einzelprojekten setzen Sie das Gelernte um, festigen Ihre Fähigkeit im Projektmanagement und erarbeiten kundenorientierte Lösungen.

    Vertiefungsrichtungen

    • Energiesysteme:
      Energieumwandlungen, Kraftwerke, Energietransport und -speicherung, effiziente Energienutzung, erneuerbare Energien
    • Energie in Gebäuden:
      Planung energieeffizienter und integraler Gebäudetechnik, Erstellung von Energiekonzepten für Gebäude, Analyse von Betriebsdaten, nachhaltige Bauprozesse
    • Nachhaltiges Wirtschaften und Cleantech:
      Gestaltung von nachhaltigen Mangagement-, Betriebs- und Beschaffungsprozessen, Umweltmanagement in Firmen, Ressourcenmanagement und Clean Technologies.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Maschinenbau

    Faszination
    Die digitale Transformation verändert nicht nur unsere Lebens- und Arbeitswelt nachhaltig, sondern auch die Art und Weise, wie Produkte hergestellt und Herstellprozesse optimiert werden. Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieure geben mit ihren innovativen Lösungen Antworten auf aktuelle Herausforderungen mit Hilfe von modernen Methoden und Tools. Verbinden Sie Kreativität mit Mathematik und Naturwissenschaften. Verfolgen Sie die Herstellung von Prototypen und Serienbauteilen und testen Sie die fertigen Produkte und Systeme, bis sie funktionieren.

    Studium
    Produkte und Dienstleistungen verbinden die analoge mit der digitalen Welt. Das Maschinenbau Studium vermittelt das notwendige Wissen und die methodischen Kenntnisse, um Lösungen für neue Herausforderungen zu finden. Mit soliden Grundlagen aus den Ingenieurwissenschaften setzen Sie in jedem Semester konkrete Industrieprojekte um. Der Studiengang wird als Vollzeitstudium (6 Semester) oder berufsbegleitend (min. 8 Semester) angeboten.

    Vertiefungsrichtungen

    • Produktentwicklung:
      Analyse, Planung, Auslegung, Werkstoffwahl, Berechnung, Konstruktion, Simulation und Optimierung von Bauteilen, Baugruppen und Produkten für Konsum- und Investitionsgüter
    • Produktionstechnik:
      Analyse und Optimierung von Fertigungsverfahren, konventionelle und additive Herstellverfahren, Automatisierung, Mess- und Sensortechnik, Geometrierückführung
    • Kunststofftechnik:
      Analyse, Konstruktion, Berechnung, Simulation, Werkstoffauslegung, Herstellung und Recycling von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen und unverstärkten Kunststoffen
    • Energietechnik:
      Analyse, Auslegung, Berechnung, Konstruktion, Simulation und Optimierung von energietechnischen Systemen
    • Versuchstechnik:
      Experimentelle Untersuchung und Optimierung von energietechnischen Systemen und Anlagen, Mess- und Sensortechnik, Design of Experiments, Erkennen von Einflussgrössen und Fehlern

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Mechatronik trinational

    Faszination
    Airbag, Industrieroboter, Quadcopter, oder Herzschrittmacher – da treffen Mechanik, Elektronik und Informatik aufeinander. Das ist Mechatronik, die interdisziplinäre Verbindung dreier technischer Fachrichtungen. Unser Studiengang bietet aber noch mehr: eine grenzüberschreitende Studienatmosphäre mit Studierenden und Dozierenden aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Wer Freude an Technik, etwas Pioniergeist gepaart mit sprachlichem Interesse mitbringt, ist bei uns richtig.

    Studium
    Mechatronik trinational zeichnet sich durch ein interdisziplinäres Ingenieurstudium aus, das um zusätzliche Management- und Kommunikationsmodule ergänzt wird. Das Studium findet an den drei Hochschulen FHNW Muttenz (CH), DHBW Lörrach (D) und der Universität UHA Mulhouse (F) statt. Interkulturelle Trainingselemente schweissen die Klassen von Beginn an zu einem Team zusammen, das als Einheit durchs Studium geführt wird. In der internationalen Umgebung wird auf Deutsch, Französisch und teilweise Englisch unterrichtet. Im Studium sind drei ausgedehnte Industriepraktika integriert, die auf Wunsch im Ausland realisiert werden und in denen das erworbene Wissen im industriellen Umfeld vertieft wird. Abgeschlossen wird das Studium mit drei Diplomen der beteiligten Hochschulen.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Systemtechnik

    Faszination
    Roboter mit taktilen Greifern für heikle Montageaufgaben ausrüsten, Photovoltaik in Storen integrieren für Antrieb und nachhaltige Stromproduktion, Geräusche zur Früherkennung von Schäden an Turbinen analysieren, eine Montageanlage für Hörgeräte automatisieren, den Antrieb eines mobilen Roboters auf minimalen Energieverbrauch optimieren, Einsatz künstlicher Intelligenz für die vertikale Integration von Fertigungsprozessen, Entwickeln von Machine Learning-Algorithmen für die automatische Aufarbeitung von Maschinenteilen: Das sind Beispiele von Systemtechnik-Aufgaben.

    Studium
    Zum Lösen dieser Aufgaben benötigen Sie Kenntnisse aus der Mechatronik, der technischen Informatik und der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Technische Innovation erfordert das Zusammenführen dieser Disziplinen und das Analysieren des Gesamtsystems. Als Ingenieurin oder Ingenieur in Systemtechnik sind Sie dafür bestens ausgebildet und bringen kompetent Ihre eigenen Ideen ein.

    Vertiefungsrichtung

    • Industrielle Automatisierung:
      Umfassende Vertiefung mit unter anderem Robotik, Bildverarbeitung und Embedded Systems sowie aktuelle Themen wie die vertikale Integration, besser bekannt unter Industrie 4.0

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Wirtschaftsingenieurwesen

    Faszination
    Die Wirtschaft sucht zunehmend Fachleute mit Blick fürs Ganze. Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure agieren in einem spannenden Umfeld als Bindeglied zwischen Technik und Betriebswirtschaft. Sie leiten anspruchsvolle Projekte und schätzen Teamarbeit, Kommunikation und initiatives Handeln. Sie werden zu Profis in der Planung und im Aufbau von Supply Chains, sie managen den Produkt-Lebenszyklus oder entwickeln neue digitale Geschäftsideen. An realen Projektarbeiten vertiefen sie sich in Projektmanagement und lernen dabei häufig ihren künftigen Arbeitgeber kennen.

    Studium
    Das Studium ist in den Ingenieur- und Informatik- sowie in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften gleich gewichtet. Die Projekte mit der Wirtschaft sind sehr lehrreich und ermöglichen Ihnen Praxiserfahrung, die von unseren Absolvierenden und Wirtschaftspartnern als grosses Plus geschätzt wird. Die digitale Transformation erfasst alle Unternehmen und Organisationen. Sie erlernen die dafür notwendigen Kompetenzen in Webtechnologien, Smart Factory oder Machine Learning, um die Herausforderungen im digitalen Zeitalter zu meistern.

    Vertiefungsrichtungen

    • Digital Engineering:
      Digitalisierungsstrategien und neue digitale Geschäftsmodelle von Unternehmen sowie von technologischen Treibern wie Internet of Things, Machine Learning und Webtechnologien
    • Supply Chain and Production Management:
      Aufgaben im kompletten Wertschöpfungsnetzwerk vom Rohstofflieferanten zum Endverbraucher. Produktionen leiten, planen und steuern und mittels digitaler Technologien ganze Fertigungsabläufe gestalten.
    • Product Management:
      Aufgaben während des Lebenszyklus eines Produkts: von der Idee über die Entwicklung, zur Markteinführung und -etablierung, über Internationalisierung bis zur Ablösung durch das Folgeprodukt.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Data Science

    Faszination
    Gesundheits-Tracker, Einkaufsverhalten, Wetter, Sportresultate, Verkehrsflüsse, Videos und vieles mehr: Die Verfügbarkeit von Daten in allen Formen und Bereichen nimmt schnell zu. Daten sind die Grundlage für Künstliche Intelligenz und somit der Rohstoff der Zukunft. Um das Potenzial der Daten in der Wirtschaft und Gesellschaft zu realisieren, sind Fachkräfte gefragt, die technische und analytische Kompetenzen mit Anwendungswissen und kommunikativen Fähigkeiten verbinden können: die Data Scientists.

    Studium
    Das Studium fokussiert auf die Anwendung von Data Science in der Praxis. Sobald die Grundlagen der Programmierung und Mathematik sitzen, lernen Sie bei uns vor allem anhand von Projekten und realen Fragestellungen. Sie werden Daten mit aktuellen Technologien und professionellen Werkzeugen verarbeiten und analysieren, Machine-Learning Algorithmen programmieren und Künstliche Intelligenz-Applikationen erstellen. Damit Ihre Applikation einen Mehrwert erzeugt, lernen Sie wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen datenbasiert anzugehen und Ihre Resultate an Entscheidungsträger zu kommunizieren. Durch die Projektarbeiten in Gruppen entwickeln Sie zudem auch Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Selbstmanagement, Kommunikation, kreatives und kritisches Denken und Entrepreneurship.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Informatik

    Faszination
    Haben Sie sich schon gefragt, wie Facebook funktioniert? Was Ihr Handy macht, wenn Sie es gerade nicht verwenden? Wie Computer-Games programmiert werden? Was mit den Daten Ihrer Bonus-Karte geschieht? Wie Ihr Geld von Bankkonten transferiert und überwacht wird? Wie Google so schnell Informationen finden kann? Warum das Internet so zuverlässig und trotzdem unsicher ist? Lernen Sie die Antworten und vieles mehr mit einem Bachelor-Studium in Informatik.

    Studium
    Diese Anwendungen werden von Informatikerinnen und Informatikern entwickelt und betrieben. Sie basieren auf verschiedenen Prinzipien und Technologien, die Sie im Studium kennen lernen: objektorientierte sowie funktionale Programmierung (Java, C#, C++, Java-Script), ICT Standards (ITIL, CoBIT), Frameworks (JEE, .Net), Libraries (Spring, OpenGL), Machine Learning und viele mehr.

    Vertiefungsrichtungen

    • ICT System Management: Planung, Implementierung und Betrieb von IT-Services und Security
    • Web Engineering: Bauen von sicheren und skalierbaren Web-Applikationen mit hochwertigen Benutzeroberflächen
    • Spatial Computing: Software-Entwicklung in Extended Reality, Simulation, Echtzeit Computergrafik, Mensch-Computer-Interaktion, Physik und Spielentwicklung
    • Data Science: Extraktion von Wissen aus Daten

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • iCompetence

    Faszination
    Die heutige Informatik offeriert Ihnen ein facettenreiches Berufsleben mit hervorragenden Perspektiven. Sie arbeiten in den verschiedensten Berufsfeldern an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik und haben Entwicklungsmöglichkeiten im internationalen Arbeitsmarkt. Moderne Technologien, spannende Lösungssuche und interessante Managementaufgaben bestimmen Ihre Tätigkeit. Dabei legen Sie besonderen Wert auf User Interface und Interaction Design und verwenden aktuelle Designprozesse zur Softwareentwicklung.

    Studium
    Die Profilierung iCompetence verbindet Informatik mit Design und Management: Fundiertes Informatikwissen bildet die Grundlage, Designkompetenzen befähigen zur Gestaltung von einfach benutzbaren und ansprechenden Informatiklösungen und Managementkompetenzen erlauben es, eine leitende Position erfolgreich auszufüllen oder eine eigene Firma zu gründen. Sie lernen interdisziplinär, im Team und praxisorientiert. iCompetence können Sie in Vollzeit, in Teilzeit oder berufsbegleitend studieren. Das Studium eignet sich auch für motivierte Quereinsteigerinnen und -einsteiger.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

  • Optometrie

    Faszination
    Die moderne Patientin, der moderne Patient ist anspruchsvoll, bestens informiert und erwartet eine umfassende Analyse, Beratung und Lösung seiner Sehprobleme. Die Optometristin, der Optometrist wird zur zentralen Beratungsperson in allen Belangen des Sehens. Wenn Sie die Brillenglasverordnung, Kontaktlinsenanpassung, die Therapie von binokularen Störungen und das Überprüfen der Augengesundheit von Grund auf lernen und verstehen wollen, liegen Sie mit diesem Studium genau richtig.

    Studium
    Brillenglasverordnung, Kontaktlinsenanpassung und Therapie von binokularen Störungen bedingen spannende analytische Prozesse, die bei uns sehr fundiert vermittelt und intensiv an Patientinnen und Patienten in die Praxis umgesetzt werden. Anatomische, physiologische und pathologische Grundlagen werden auf die Aufgabenstellung abgestimmt und bilden zusammen mit weiteren spannenden Fächern die Basis für eine nachhaltige Ausbildung – auch mit den Ansprüchen, die das «Lifelong Learning» unserer Zeit stellt.

    Das Studium wird in Deutsch und Französisch auf dem Campus Olten angeboten. Sie können Optometrie in Vollzeit oder berufsbegleitend studieren.

    Mehr Informationen

    Oder hier direkt zur Webseite

HSLU

Hochschule Luzern - Technik & Architektur

Schweizweit einzigartige Bachelorstudiengänge des Fachbereichs Technik & Bau, im Fokus die Bachelor-Studiengänge Medizin- & Gebäudetechnik

  • Gebäudetechnik I Energie

    Intelligente und umweltfreundliche Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Sanitäranlagen sowie Elektro- und Gebäudeautomationsanlagen zu realisieren – das lernen die Studierenden der Gebäudetechnik. Dieser Studiengang ist schweizweit einzigartig.

     

    Weitere Infos unter:

    www.hslu.ch/gebaeudetechnik-energie

  • Medizintechnik

    Die Studierenden werden zu Expertinnen und Experten an der Schnittstelle zwischen Technik und Medizin. Sie erlernen technologisches und wirtschaftliches Fachwissen und ethische Grundsätze. Die Anliegen von Patientinnen und Patienten stehen dabei im Zentrum.

     

    Weitere Infos unter:

    www.hslu.ch/medizintechnik

     

HWZ

Hochschule für Wirtschaft Zürich
  • Bachelor-Studium an der HWZ

    Berufsbegleitend studieren. Direkt beim HB Zürich!

    Das Bachelor-Studium an der HWZ ist auf die optimale Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Privatleben ausgerichtet. Sie haben die Wahl zwischen drei BSc-Studienrichtungen: Betriebsökonomie, Business Communications und Wirtschaftsinformatik.

     

    www.fh-hwz.ch/bachelor

KME

Kantonale Maturitätsschule für Erwachsene

OST

Ostschweizer Fachhochschule
  • Architektur, Bau, Landschaft, Raum

    Praxisnah und persönlich. An der OST erwarten dich neugierige, engagierte Teamplayer*innen mit Leidenschaft. Informiere dich am Marktstand der OST über unsere Technik Bachelor-Studiengänge.

    • Architektur
    • Bauingenieurwesen
    • Landschaftsarchitektur
    • Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung

    Weitere Informationen zu unseren Studiengängen findest du unter www.ost.ch/de/studium/architektur-bau-landschaft-raum

  • Technik

    Praxisnah und persönlich. An der OST erwarten dich neugierige, engagierte Teamplayer*innen mit Leidenschaft. Informiere dich am Marktstand der OST über unsere Technik Bachelor-Studiengänge.

    • Electrical and Computer Engineering
    • Erneuerbare Energien und Umwelttechnik
    • Maschinentechnik | Innovation
    • Mechatronik
    • Wirtschaftsingenieurwesen

    Weitere Informationen zu unseren Studiengängen findest du unter www.ost.ch/de/studium/technik

  • Informatik

    Praxisnah und persönlich. An der OST erwarten dich neugierige, engagierte Teamplayer*innen mit Leidenschaft. Informiere dich am Marktstand der OST über unsere Technik Bachelor-Studiengänge.

    • Informatik
    • Wirtschaftsinformatik

    Weitere Informationen zu unseren Studiengängen findest du unter www.ost.ch/de/studium/informatik

  • Wirtschaft

    Praxisnah und persönlich. An der OST erwarten dich neugierige, engagierte Teamplayer*innen mit Leidenschaft. Informiere dich am Marktstand der OST über unsere Wirtschaft Bachelor-Studiengänge.

    • Betriebsökonomie
    • Management und Recht
    • Wirtschaftsinformatik

    Weitere Informationen zu unseren Studiengängen findest du unter www.ost.ch/de/studium/wirtschaft

Schweizer Armee – Chance Armee

Willst du wissen, wie du deinen Militärdienst optimal mit deinen Zukunftsplänen im Beruf und Studium verbinden kannst? Dann komm bei unserem Messestand «Chance Armee» vorbei und tausche dich mit jungen Kadern aus oder schmökere in einer unserer Broschüren.

Nebst Informationen zur Koordination von Studium, Beruf und Militärdienst zeigen wir dir zudem auf, von welchen Vorteilen du durch den Militärdienst für deine Weiterausbildung profitierst. Nicht zuletzt hast du an unserem Stand die Möglichkeit, von der weltberühmten Armee-Schokolade zu kosten oder eins der legendären Guetzli zu testen.

Direkt zu miljobs: https://www.miljobs.ch

ZHAW (Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen)

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Bauningenieurwesen

    Der Studiengang Bauingenieurwesen fordert Logik und räumliches Vorstellungsvermögen. Mathematik, Physik und Chemie werden in vielen verschiedenen Fächern vertieft und angewendet. Der Beruf des Bauingenieurs ist sehr vielfältig, unter anderem werden grosse und komplexe Wohnungsüberbauungen geplant und berechnet. Dabei arbeitet man mit vielen Experten anderen Fachgebieten zusammen.
    Als Bauingenieur unterstützt man Gemeinden bei der Planung von Frischwasseranlagen und Verteilungssystemen oder plant und berechnet ein Fertigelement-Tunnel, eine Stahl-Beton-Verbundbrücke oder eine neues Alprestaurant aus Holz. Als Bauleiter übernimmt man die führende Rolle auf der Baustelle, koordiniert die Arbeiten und sorgt für die reibungslose Fertigstellung des Bauwerks. Als Projektleiter werden die Arbeiten aus dem Büro koordiniert und ein Team von Bauingenieuren geleitet.
    Interessierst du dich für angewandte Mathematik und siehst gerne ein konkretes Endprodukt deiner Arbeit? Begeistern dich Bauwerke wie eine filigrane Brücke oder ein massiver Staudamm? – Dann schau unbedingt beim Stand zum Studium Bauingenieurwesen vorbei.

     

    Weitere Infos unter:

    www.zhaw.ch/de/archbau/studium/bachelorstudiengang-bauingenieurwesen

ZHAW (Engineering)

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Ein Studium an der ZHAW School of Engineering ist attraktiv, fundiert und praxisorientiert. Das Studienangebot orientiert sich an den Bedürfnissen der Wirtschaft und vermittelt eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung zum/zur Ingenieur:in mit starkem Praxisbezug und interdisziplinärem Ansatz. Dabei bietet ZHAW School of Engineering eine breite Palette an Bachelorstudiengängen und Vertiefungen an, die zum Teil schweizweit einzigartig sind:

  • Aviatik

    Neue Antriebstechnologien und Flugzeugkonzepte, der Einsatz von Drohnen und Lufttaxis – die Zukunft
    der Luftfahrt steht vor spannenden Herausforderungen. Der Flugverkehr nimmt seit Jahren laufend zu, dieAnforderungen an die Infrastruktur steigen. Im Aviatikstudium eignen Sie sich das nötige Wissen an,
    um die komplexe Welt der Luftfahrt mitzugestalten.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/aviatik

  • Data Science

    Schlagwörter wie Big Data und künstliche Intelligenz prägen das aktuelle Informationszeitalter. Der Studiengang Data Science deckt alle Aspekte von Datenerhebung, Datenaufbereitung, Datenanalyse über maschinelles Lernen auf Basis von Daten bis hin zur Visualisierung und Umsetzung von Datenprodukten ab.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/data-science

  • Elektrotechnik

    Gut ausgebildete und qualifizierte Elektroingenieure sind in der Wirtschaft begehrt. Das vielseitige Gebiet der Elektrotechnik eröffnet Ihnen eine breite Palette an attraktiven Berufsfeldern. Als Elektroingenieurin erarbeiten Sie optimale Lösungen für technisch anspruchsvolle Aufgaben, unter anderem in den Bereichen Energie- und Antriebstechnik, Mikroelektronik, Digitaltechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Sensorik und Computer Engineering.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/elektrotechnik/

  • Energie- und Umwelttechnik

    Die Energieversorgung steht vor einem Umbruch, das Tempo ist rasant. Um die Umwelt zu schonen, muss der Verbrauch an konventionellen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas sinken. Gleichzeitig wächst der Bedarf an erneuerbaren Energien. Für diese neuen Herausforderungen vermittelt das Bachelorstudium Energie- und Umwelttechnik fundiertes technisches Wissen von industriellen thermischen Prozessen bis hin zu elektrischen Systemen. Ebenso wichtig ist ein Grundverständnis für Wirtschaftsprozesse und nachhaltige Entwicklung.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/energie-und-umwelttechnik/

  • Informatik

    Die Informatik verändert sich rasant und durchdringt fast alle Lebensbereiche. Nahezu täglich entstehen neue Technologien und Anwendungsgebiete. Ebenso schnell ändern und erweitern sich die Berufsbilder. Im Studium erwerben Sie solides Basiswissen im Gesamtkontext der Informatik und
    vertiefen Ihr Fachwissen im letzten Studienjahr mit topaktuellen Wahlpflichtmodulen.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/informatik

  • Maschinentechnik

    Die Maschinentechnik als Motor technischer Innovation ist Spitzenreiterin der Schweizer Exportindustrie und zählt zu den wichtigsten Produktionszweigen mit spannenden Aufgaben. Turbinenschaufeln, Kranführersitze, medizinische Implantate oder innovative Beschichtungen: An fast jedem Produkt, das neu entwickelt und produziert wird, sind Maschineningenieurinnen und -ingenieure beteiligt.
    In den ersten beiden Studienjahren eignen Sie sich mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen an. Parallel zu den Grundlagenfächern können Sie das Erlernte in den Projektmodulen direkt umsetzen.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/maschinentechnik/

  • Medizininformatik

    Die Medizin ist zunehmend daten- und technologiegetrieben. Informatiker:innen mit einem vertieften Verständnis der Prozesse in Spitälern und dem Gesundheitswesen sind daher sehr gefragt. Im interdisziplinären Studiengang Medizininformatik eignen Sie sich Kompetenzen an, die für die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Medizin und Informatik wichtig sind.

    https://www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/medizininformatik/

  • Mobility Science

    Mobilität ist ein wichtiger Faktor in einer Wohlstandsgesellschaft. Heute wird immer schneller gereist und es werden immer größere Entfernungen zurückgelegt. Mit der Globalisierung von Handel, Produktion und Dienstleistungen nimmt auch der internationale Warenaustausch zu. Der Studiengang Mobilitätswissenschaft befasst sich mit dem gesamten schienen- und straßengebundenen Verkehrssystem, sowohl mit dem öffentlichen als auch mit dem motorisierten Individualverkehr. Durch die Entwicklung nachhaltiger Personen- und Güterverkehrssysteme sowie die Optimierung von Beschaffungs-, Produktions- und Distributionskonzepten können die Absolventen des Studiengangs einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung unserer Zukunft leisten.

     

    www.zhaw.ch/bachelors-degree-mobility-science

  • Systemtechnik (Robotik & Mechatronik, Medizintechnik)

    Robotik & Mechatronik sowie Medizintechnik sind zwei innovative Bereiche der Systemtechnik. Diese junge Ingenieursdisziplin gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sie basiert auf der wachsenden Komplexität technischer Produkte, die heute mechanische, elektronische, optische und softwaretechnische Komponenten vereinen. Das Studium der Systemtechnik bildet qualifizierte Fachkräfte aus, die sich als fundierte Generalisten komplexer Systeme verstehen und für anspruchsvolle Aufgaben Lösungen erarbeiten.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/systemtechnik/

  • Wirtschaftsingenieurwesen (Industrial Engineering, Data and Service Engineering, Wirtschaftsmathematik)

    Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure kombinieren mathematische, technische und wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen. Sie sind in der Lage, komplexe betriebliche Problemstellungen systematisch anzugehen, quantitativ zu beschreiben und mittels computergestützter Methoden zu optimieren. Sie analysieren Unternehmensprozesse, gestalten Produkte sowie Dienstleistungen kundengerecht und setzen Ressourcen ebenso zweckmässig wie effizient ein.

    www.zhaw.ch/de/engineering/studium/bachelorstudium/wirtschaftsingenieurwesen/

ZHAW (Life Sciences & Facility Management)

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Applied Digital Life Sciences

    Schweizweit einzigartig, vereint der Studiengang Life Sciences, Data Science und Digitalisierung. Naturwissenschaftliche Kompetenzen werden mit verschiedenen digitalen Werkzeugen und datenbasierten Methoden verbunden. Studierende forschen im Labor sowie in der Umwelt und eignen sich parallel dazu Skills in Programmierung, Künstlicher Intelligenz, Data Engineering sowie Modellierung und Simulation an. Das Bachelorstudium führt zur Arbeitsmarktbefähigung und eröffnet ausgezeichnete Jobchancen. Durch den interdisziplinären Ansatz erlangen Sie wichtige und perfekt ausbalancierte Kompetenzen, um in den Life Sciences durchzustarten.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Applied Digital Life Sciences

  • Biomedizinische Labordiagnostik

    Ein schweizweit einzigartiger Studiengang. An der Schnittstelle von Biomedizin, Laboranalytik, neuen digitalen Möglichkeiten und dem Patientenwohl entspricht er den wachsenden Anforderungen an Diagnostik und Therapie. Der Bachelorabschluss befähigt Sie zur Ausübung des Berufes Biomedizinische Labordiagnostik. Mit Berufserfahrung und entsprechender Weiterbildung übernehmen Sie danach Aufgaben im Management, in der Bildung sowie in der Forschung. Weiterführende Ausbildungsmöglichkeiten sind zum Beispiel ein Masterstudium im In- oder Ausland.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Biomedizinische Labordiagnostik

  • Biotechnologie

    Das Bachelorstudium Biotechnologie kombiniert biologische, medizinische und technische Wissenschaften. Sie lernen Erkenntnisse aus der Biologie und Biochemie zu nutzen und mit Hilfe technischer Verfahren neue Stoffe für industrielle Produkte oder Medikamente herzustellen und diese zu analysieren. Als Biotechnologin oder Biotechnologe arbeiten Sie in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel im Bereich der Lebensmittel, Waschmittel oder im Gesundheitsbereich.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Biotechnologie

  • Chemie

    Der Bachelorstudiengang in Chemie ist berufsbefähigend und vermittelt Ihnen eine breite theoretische und praktische Ausbildung in Chemie, Biowissenschaften und Chemie-Ingenieurtechnik mit Mathematik und Physik als Grundlage. Als Chemikerin und Chemiker befassen Sie sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen. Sie entwickeln, synthetisieren und analysieren verschiedenste Substanzen und berücksichtigen dabei Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Umweltschutz.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Chemie

  • Facility Management

    Im Bachelorstudium Facility Management erwerben Sie das nötige Wissen, um Immobilien und Einrichtungen wirtschaftlich und nachhaltig zu managen. Hinzu kommen Kompetenzen in der Optimierung von Gebäudesystemen mit der baulichen Infrastruktur und der Nutzung, im Gestalten rundum unterstützender Arbeitsplätze sowie in der Entwicklung, Organisation und Realisierung innovativer Services und Events. Weiter erlernen Sie betriebswirtschaftliche Methoden, kompetente Teamführung und interdisziplinäres Arbeiten.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Facility Management

  • Lebensmitteltechnologie

    Der Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie kombiniert Naturwissenschaften mit lebensmittelspezifischen, ernährungsphysiologischen, technischen, ökologischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Sie lernen Kundenbedürfnisse zu analysieren, Verarbeitungsprozesse zu optimieren, neue Produkte, Verpackungen und Produktionsanlagen zu entwickeln und die Qualität von Lebensmitteln zu prüfen.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie

  • Umweltingenieurwesen

    Im Studiengang Umweltingenieurwesen studieren Sie praxisnah in den Themenbereichen Umwelt, Natur, erneuerbare Energien, biologische Landwirtschaft, nachhaltige Entwicklung, Ökotechnologie, Naturmanagement und urbane Ökosysteme. Sie lösen interessante Aufgaben im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ansprüchen einerseits und den Erfordernissen einer vorsorglichen Landnutzung und Landschaftsentwicklung andererseits.

    Detailinformationen zum Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen

    Hinweis: Erneuerbare Energien und Ökotechnologien sind Inhalte des Studiengangs Umweltingenieurwesen. Der Bachelorstudiengang Energie- und Umwelttechnik wird an der School of Engineering angeboten.

ZHAW (Management and Law)

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Bachelor Studiengänge
    • Betriebsökonomie mit 7 Vertiefungen:
      • Financial Management
      • Banking and Finance
      • Economics and Politics
      • General Management
      • Behavioral Design
      • Marketing
      • Risk and Insurance
    • Wirtschaftsinformatik mit 2 Vertiefungen:
      • Business Information Systems
      • Data Science
    • International Management
    • Wirtschaftsrecht
    • Angewandtes Recht

    Weitere Informationen finden Sie unter:
    www.zhaw.ch/bachelor

  • Warum ein Bachelorstudium an der ZHAW SML?

    Unsere international anerkannten Bachelorstudiengänge vermitteln aktuelle, auf die  Bedürfnisse der Wirtschaft ausgerichtete Fachkenntnisse. Studierende schätzen insbesondere die grosse Bandbreite des Studienangebots. Mit der Spezialisierung in einer  Studienrichtung Ihrer Wahl optimieren Sie Ihre beruflichen Perspektiven.  Drei Gründe für ein Bachelorstudium an der ZHAW SML:

    1. Praxisnähe:  Der Unterricht an der SML orientiert sich stets an der Praxis. Dabei profitieren Sie von  der akademischen Qualifikation, der Berufserfahrung und dem Beziehungsnetz der Dozierenden. Bereits während des Studiums lernen Sie potenzielle Arbeitgeber kennen.

    2. Flexibilität:  Entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihren Bachelor in drei oder vier Jahren machen – und ob  Sie neben dem Studium arbeiten und bereits Geld verdienen möchten. Die SML bietet  dazu Vollzeit‐, Teilzeit‐ oder FLEX‐Studiengänge an.

    3. Internationales Netzwerk:  Die SML verfügt über ein Netzwerk von über 190 ausgesuchten Partnerhochschulen  weltweit. Somit können Sie während des Studiums wertvolle Auslanderfahrung sammeln.

    Die ZHAW SML ist mit rund 9 500 Studierenden eine der grössten Business Schools der  Schweiz und erfüllt die hohen Standards der Association to Advance Collegiate Schools  of Business (AACSB), die als international führende Organisation für die Akkreditierung  von Business Schools gilt.

Diese Seite teilen: