weiterbildung_handelsschule-edupool
Weiterbildung

Handelsschule edupool.ch


Quer- und Wiedereinsteiger:innen geniessen mit der Handelsschule edupool.ch eine Zusatzausbildung für kaufmännische Tätigkeiten.

Fundierte Kompetenzen in Informatik, Arbeitsorganisation, Kommunikation, Wirtschafts- und Rechtskunde, Finanz- und Rechnungswesen vermittelt unsere Handelsschule, die Sie mit dem schweizweit anerkannten Diplom Handelsschule edupool.ch abschliessen. Edupool-Lehrgänge wie das Höhere Wirtschaftsdiplom (HWD) sowie die Sachbearbeiter:in-Bildungsgänge bieten sich als Anschlüsse für attraktive Diplomabschlüsse an.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Zielgruppe

    Der Bildungsgang richtet sich an Personen, die sich ein kaufmännisches Grundwissen aneignen wollen, insbesondere:

    • Berufsleute aus dem Detailhandel, aus gewerblich-industriellen und gesundheitlich-sozialen Berufen.
    • Personen, die nach einem Arbeitsunterbruch wieder ins Berufsleben einsteigen möchten.
    • Personen, die in das kaufmännische Berufsfeld umsteigen möchten.
    • Personen, die über Büropraxis verfügen und ihre theoretischen Kenntnisse ausbauen wollen, um einen kaufmännischen Abschluss zu erlangen.
    • Personen, die eine Ausbildung im Ausland absolviert haben.
    • Personen, die solide Grundlagen für eine weiterführende Ausbildung (z. B. HWD edupool.ch, Sachbearbeiter:in edupool.ch) erarbeiten wollen.
  • Ziele

    Der Unterricht vermittelt Erwachsenen eine fundierte kaufmännische und wirtschaftliche Zusatzausbildung. Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für allgemeine Büroarbeit und schafft besonders folgende Kompetenzen:

    • Anwenden der fundierten kaufmännischen und wirtschaftlichen Kenntnisse.
    • Ausführen von grundlegenden Büroarbeiten mit modernen Hilfsmitteln.
    • Routine beim Lösen von kaufmännischen Aufgaben.
    • Schaffen einer soliden Grundlage für weiterführende Ausbildungen.

    Hier geht’s zum provisorischen Stundenplan

  • Voraussetzungen
    • Sie haben die obligatorische Schulzeit abgeschlossen.
    • Sie haben eine Berufslehre abgeschlossen (empfohlen).
    • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1 empfohlen).
    • Sie haben PC-Anwender-Grundkenntnisse; 10-Finger-Tastaturschreiben empfohlen.
  • Lehrmittel

    Die Lehrmittel lehnen sich an die Empfehlungen von edupool.ch an, welche im jeweiligen Bildungsgangsbeschrieb ersichtlich sind. Ausgewählte Exemplare können im Sekretariat Weiterbildung angesehen werden.

    Bitte bestellen Sie die Lehrmittel erst, wenn die Durchführung des Lehrgangs respektive des Kurses von uns bestätigt wurde. Sie werden dann auch einen direkten Link zum Webshop erhalten, wo Sie die Lehrmittel zum Vorzugspreis beziehen können.

Fächer und Inhalte

  • Office Skills I
    • Routiniertes Einsetzen des Textverarbeitungsprogramms MS Word
    • Zusammenstellen und editieren von Präsentationsvorlagen (PowerPoint)
  • Deutsch
    • Grundlagen der schriftlichen Kommunikation
    • Grundregeln von Grammatik, Stilistik, Interpunktion
  • Betriebskunde
    • Ihr Unternehmen kennen
    • Unternehmensstrategie, -konzept und -leitbild
    • Organigramm und Funktionen
    • Grundlegende Zusammenhänge im Marketing und Marketinginstrumente kennen
    • Risiken, Versicherungen, Dreisäulenprinzip
    • Kreditgeschäfte mit Banken
  • Office Skills II
    • Anwenden eines Tabellenkalkulationsprogramms (MS Excel)
    • Dokumente in Wirtschaftssprache formulieren und zweckmässig gliedern
  • Rechtskunde
    • Gesetzesgrundlagen der Schweiz
    • Vertragslehre, Vorgehen bei Mängeln, Verträge sichern
    • Problemstellungen bei Kauf-, Miet- und Arbeitsverträgen erkennen
    • Familien- und Erbrecht kennen
  • Volkswirtschaftslehre
    • Bedürfnis und Nachfrage, Güterarten
    • Ursachen und Formen der Arbeitslosigkeit, sozialer Ausgleich
    • grundlegende Zusammenhänge der Wirtschaft, Wirtschaftskreislauf, Bruttoinlandprodukt
    • Funktion des Marktes, ökologische Herausforderungen, Energiepolitik, Nachhaltigkeit
    • Konjunkturelle Phasen und deren Merkmale
  • Rechnungswesen
    • Dreisatz- und Prozentrechnen
    • System der doppelten Buchhaltung, Bilanz und Erfolgsrechnung, Kontenarten
    • Zinsen und Verrechnungssteuer
    • gängige Geschäftsfälle verbuchen
    • System der Mehrwertsteuer erklären
    • Einkaufs- und Verkaufskalkulation eines Handelsbetriebs

Abschluss

In Zusammenarbeit mit

Diese Seite teilen: