weiterbildung_handelsschule-edupool
Weiterbildung

Handelsschule edupool.ch


Die Handelsschule edupool.ch ist eine kaufmännische Zusatzausbildung, speziell ausgerichtet auf Quer- und Wiedereinsteiger – Personen, die keinen kaufmännischen Beruf erlernt haben oder nach einer Pause wieder in den Büroalltag einsteigen möchten.

An der Handelsschule edupool.ch wird fundiertes Grundwissen in Informatik, Deutsch, Betriebs- und Rechtskunde, Volkswirtschaftslehre sowie Rechnungswesen vermittelt. Absolventinnen und Absolventen erhalten das schweizweit anerkannte und vom Kaufmännischen Verband Schweiz mitgetragene Diplom Handelsschule edupool.ch. Dieses Diplom ist die Basis für das Höhere Wirtschaftsdiplom (HWD) edupool.ch sowie die edupool.ch-Bildungsgänge im Bereich Sachbearbeitung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zielgruppe

    Der Bildungsgang richtet sich an Personen, die sich ein kaufmännisches Grundwissen aneignen wollen, insbesondere:

    • Berufsleute aus dem Detailhandel, aus gewerblich-industriellen und gesundheitlich-sozialen Berufen.
    • Personen, die nach einem Arbeitsunterbruch wieder ins Berufsleben einsteigen möchten.
    • Personen, die in das kaufmännische Berufsfeld umsteigen möchten.
    • Personen, die über Büropraxis verfügen und ihre theoretischen Kenntnisse ausbauen wollen, um einen kaufmännischen Abschluss zu erlangen.
    • Personen, die eine Ausbildung im Ausland absolviert haben.
    • Personen, die solide Grundlagen für eine weiterführende Ausbildung (z. B. HWD edupool.ch, Sachbearbeiter:in edupool.ch) erarbeiten wollen.
  • Ziele

    Der Unterricht vermittelt Erwachsenen eine fundierte kaufmännische und wirtschaftliche Zusatzausbildung. Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für allgemeine Büroarbeit und schafft besonders folgende Kompetenzen:

    • Anwenden der fundierten kaufmännischen und wirtschaftlichen Kenntnisse.
    • Ausführen von grundlegenden Büroarbeiten mit modernen Hilfsmitteln.
    • Routine beim Lösen von kaufmännischen Aufgaben.
    • Schaffen einer soliden Grundlage für weiterführende Ausbildungen.
  • Voraussetzungen
    • Sie haben die obligatorische Schulzeit abgeschlossen.
    • Sie haben eine Berufslehre abgeschlossen (empfohlen).
    • Sie haben Kenntnisse im Tastaturschreiben (erwünscht).
    • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1 empfohlen).
    • Sie haben PC-Anwender-Grundkenntnisse.
  • Lehrmittel

    Die Lehrmittel lehnen sich an die Empfehlungen von edupool.ch an, welche im jeweiligen Bildungsgangsbeschrieb ersichtlich sind. Ausgewählte Exemplare können im Sekretariat Weiterbildung angesehen werden.

    Bitte bestellen Sie die Lehrmittel erst, wenn die Durchführung des Lehrgangs respektive des Kurses von uns bestätigt wurde. Sie werden dann auch einen direkten Link zum Webshop erhalten, wo Sie die Lehrmittel zum Vorzugspreis beziehen können.

Fächer und Inhalte

  • Office Skills I (Word und PowerPoint)

    Sie kennen die Grundlagen von Windows und Word. Sie setzen Windows/Word routiniert ein, verwenden die gängigen Funktionen und Formatbefehle und verwenden oder erstellen Geschäftsdokumente. Sie können mit Power Point Aufgaben gemäss den allgemeinen Gestaltungsregeln fürs Layout erfüllen und zum Beispiel Vortragsunterlagen erstellen, anpassen und präsentieren sowie Organigramme und Abläufe darstellen.

  • Office Skills II (Excel und Wirtschaftssprache)

    Sie schreiben Schriftstücke anschaulich, kunden- und zielorientiert und verwenden dabei einen zeitgemässen Stil und eine zweckmässige Gliederung. Sie verfassen im Geschäftsalltag häufig vorkommende Schriftstücke fachgerecht. Mit Excel können sie vorhandene Tabellen bearbeiten, Tabellen erstellen und Diagramme erstellen. Sie können einfachere Aufgaben mit dem Formelassistenten fehlerfrei ausführen.

  • Deutsch

    Sie steigern Ihre mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Sie unterscheiden zwischen Standardwortschatz, umgangssprachlichen und gehobenen Ausdrucksweisen, können Wörter aus einer Wortfamilie ableiten und wenden Synonyme an, um einen Text interessanter zu gestalten. Sie kennen wichtige Fremdwörter und können sie korrekt anwenden. Sie lesen, besprechen und analysieren Texte. Sie wenden die 5-Schritt-Lesetechnik an, können die wesentlichen Inhalte eines Textes in eigenen Worten wiedergeben und eine eigene Meinung zu einem Sachverhalt zum Ausdruck bringen. Sie vertiefen und erweitern Ihre Kenntnisse in Grammatik, Orthografie, Interpunktion und Stilistik und verwenden bei orthografischen und grammatischen Problemfällen den Duden.

  • Betriebskunde

    Sie erkennen Wechselwirkungen zwischen Unternehmung und Umwelt, zeigen die daraus entstehenden Zielkonflikte auf und beurteilen Reaktionsmöglichkeiten. Sie erhalten Einsicht in die wichtigsten betrieblichen Abläufe und lernen, einzelne Vorgänge im unternehmerischen Zusammenhang zu verstehen. Sie erwerben Grundkenntnisse in Organisationslehre, Marketing und im Bank- und Versicherungswesen.

  • Rechtskunde

    Sie erkennen die Rechtsordnung als Rahmen unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystems. Sie lernen die für den kaufmännischen Geschäftsverkehr relevanten Rechtsgebiete kennen. Dazu gehören zum Beispiel Grundlagen zum allgemeinen Teil des Obligationenrechts, Kaufvertrag, Arbeitsvertrag, Mietvertrag. Sie kennen das Familien- und das Erbrecht in den Grundzügen. Sie erkennen aufgrund des erworbenen Wissens einfachere rechtliche Probleme und bestimmen mit Hilfe des Gesetzes Handlungsvorschläge.

  • Volkswirtschaftslehre

    Sie kennen die grundlegenden Elemente, Mechanismen und Instrumente der Volkswirtschaft. Sie beschreiben die grundlegenden Zusammenhänge der Wirtschaft anhand des einfachen und erweiterten Wirtschaftskreislaufes. Sie verstehen Begriffe wie z. B. Wirtschaftssubjekte, Güter, Produktionsfaktoren, Bruttoinlandprodukt, Konjunktur, Landesindex der Konsumentenpreise. Sie verstehen und erklären die Funktionsweise des Marktes und zeigen Ursachen und Folgen von Geldwertstörungen auf. Mit dem erworbenen Wissen verstehen sie Wirtschaftsnachrichten aus den Medien.

  • Rechnungswesen

    Sie erkennen die Bedeutung des Rechnungswesens für die Führung eines Geschäfts. Eine Finanzbuchhaltung für einfache Verhältnisse nach dem System der doppelten Buchhaltung können Sie korrekt führen und abschliessen. Sie lernen die Zinsrechnung und das Rechnen mit fremden Währungen. Sie können Kontokorrentabrechnungen beurteilen. Sie erwerben Kenntnisse in der Warenkalkulation, im Warenhandel und dem System der Mehrwertsteuer.

Abschluss

In Zusammenarbeit mit

Diese Seite teilen: